Programm
Festumzug
Fledermaus-Homepage
Sponsoren
PUHDYS
Christoph Sonntag
Ticketing PUHDYS / Kontakt
Anfahrt & Übernachtung

»zur Startseite«

Standing Ovations für Christoph Sonntag

Der Kabarettist füllte noch einmal das Jubiläumszelt

Erneut ein volles Festzelt brachte der Abschlussabend des KG Fledermaus-Geburtstages auf dem Ersinger Kirchberg. Im Mittelpunkt stand Stargast Christoph Sonntag. Der Kabarettist zog alles durch den Kakao, dessen er habhaft werden konnte. Von der "groben" Koalition, Teufelsaustreiber Oettinger und einem Verkauf der Autobahnen bis zu den Gefahren von Hedge-Fonds und fallschirmspringenden FDP-Politikern. Sonntag verstand es blendend, das Publikum in den zwei 45-minütigen Programmblöcken in den Bann seiner scharf- und hintersinnigen Wortspiele zu ziehen. Immer wieder bezog er die fast 2000 Gäste in sein Bühnenprogramm ein und erntete am Ende stehende Ovationen.

Vor der Kabarett-Stunde konnten sich zahlreiche Festbesucher über die attraktiven Preise der Jubiläumstombola freuen. Das große und kleine Prinzenpaar der zurückliegenden Kampagne ermittelte die Gewinnen von Großbildschirmfernsehern und Fledermaus-Buttons. Durch den Abend führte Fledermaus-Präsident Rolf Schuster, assistiert von Martin Grimm. Auf der Bühne präsentiert die Gardetanztruppe der Mühlburger Karnevalsgesellschaft ihren "Olympiatanz", für den der badische Vizemeister viel Beifall erhielt.

Großen Applaus bekam auch der Musikverein Ersingen, der eine Abordnung von Musikern durch das Zelt zur Bühne und wieder zurück marschieren ließ. Zufrieden blickten die Aktiven der Fledermaus auf ein gelungenes Jubiläumsfest zurück und begannen noch in der Nacht mit dem Abbau des Festzeltes.

Text: Martin Schott, leicht verändert und ergänzt von Dirk Steiner
Foto: Marcel Traut

»Zum Seitenfang«